Angebote zu "Lopez" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

The Basque Hotel
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

The time is the 1930s and the setting is a western frontier town of a few thousand people, with one dubious distinction. Carson City, Nevada, is the smallest capital in the United States. Pete's world is circumscribed by Main Street - shops and stores, a pool hall, boarding-house hotels, and a capitol whose main contribution is as a place of liquid shade and precious green grass in blistering summers. By far the most important event of the day is when the steam whistle of the V & T sounds, signaling thee passage of the shortline railway on its journey from Virginia City to Reno, 'that impossibly big town of 20,000 people 30 miles away'. Pete's immigrant parents run the Basque Hotel, bed and meals, whiskey and wine in Prohibition time for sheepherders and town characters. Pete is indifferent to his heritage except for disquiet about his parents' ignorance of such American traditions as Christmas trees. The heroes that figure in the boy Pete's growing up consist of a motley collection as delightful as the reader will ever meet: Buckshot Dooney, the town drunk who 'travels from trouble to trouble'; Hallelujah Bob, who pursues his demons with a shotgun when he has imbibed too much; Irish prospector Mickey McCluskey; Mizoo, the cowboy with a ten-gallon hat; Pansy Gifford, the handyman who always wears a suit with a flower in his lapel; and George Washington Lopez, who swamps out the local whorehouse a block away from the capitol. Pete, too prone to dreams, undergoes his rites of passage - cruelty and kindness, disillusionment, love and terror, pathos and hilarious adventure, and finally, a cautious understanding of his world.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Disappearing Nightly
4,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Esther Diamond, a struggling actress in New York, seems destined to attract supernatural mayhem. When bizarre magical disappearances disrupt shows around the city, Esther receives a mysterious warning not to go on with her off-Broadway show. Desperate to stay on stage rather than resort to waiting tables, Esther turns to her new BFF, Dr. Maximillian Zadok, a 350-year-old mage whose day job is protecting New York from Evil. Determined to get to the bottom of this mystery without losing her job, Esther and Max team up with a conjuring cowboy, a banker with stage aspirations, and a flock of fearless drag queens. Also on the case is Detective Connor Lopez, a sexy cop who has a thing for Esther, but who fears that she and Max may be a bigger problem than the vanishing performers. Since the show must go on—and the astronomical rent must be paid—Esther, Max, and their friends pursue Evil to its lair in their fearless determination to find the missing performers and restore harmony to the city that never sleeps. Disappearing Nightly is the thrilling first novel of the Esther Diamond series.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Disappearing Nightly
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Esther Diamond, a struggling actress in New York, seems destined to attract supernatural mayhem. When bizarre magical disappearances disrupt shows around the city, Esther receives a mysterious warning not to go on with her off-Broadway show. Desperate to stay on stage rather than resort to waiting tables, Esther turns to her new BFF, Dr. Maximillian Zadok, a 350-year-old mage whose day job is protecting New York from Evil. Determined to get to the bottom of this mystery without losing her job, Esther and Max team up with a conjuring cowboy, a banker with stage aspirations, and a flock of fearless drag queens. Also on the case is Detective Connor Lopez, a sexy cop who has a thing for Esther, but who fears that she and Max may be a bigger problem than the vanishing performers. Since the show must go on—and the astronomical rent must be paid—Esther, Max, and their friends pursue Evil to its lair in their fearless determination to find the missing performers and restore harmony to the city that never sleeps. Disappearing Nightly is the thrilling first novel of the Esther Diamond series.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot
Fredda: Land (+1 Bonus Track)
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wenn ein Chanson durch japanische Gedichtformen inspiriert und dann mit dem Sound der US-Wüste garniert wird, dann entsteht ein neues Album von Fredda. Wenn der Klang der Worte allein schon musikalische Poesie wird und eigentlich keine Übersetzung braucht, dann ist eine Sängerin, Texterin und Komponistin am Werk, die frankophonen Pop in eine Kunstform verwandelt. Freddas konsequente Weiterentwicklung erweckt ein Chanson voller Tiefgang und Seele zum Leben. Vorläufiger Höhepunkt: ihr neues Album 'Land'. Der Titel 'Land' gibt das Grundthema aber auch die musikalische Philosophie des Albums vor. Dazu Fredda: 'Das Wort 'Land' beschreibt eine Gegend oder eine Landschaft, die so nur durch den Menschen definiert wird. Ich habe es aber auch gewählt, weil es ein deutsches, englisches und französisches Wort ist. So präsentiert sich das Album als ein offenes Areal für alle, die es gern in Besitz nehmen möchten, egal woher sie kommen.' Die Anklänge an aktuelle Migrationsströme sind gewollt, genauso wie die mehrsprachige Bedeutung des Wortes. Fredda ignoriert musikalische Grenzen und schafft neue Verbindungen. Nach den Aufnahmen - mit dem Gitarristen Stéphane Louvain (French Cowboy) sowie ihrer Live-Rhythmus-Gruppe Nicolas Desse (Bass) und Alexandre Viudes (Schlagzeug) - fehlte noch ein entschiedenes Puzzleteil auf dem Weg zum 'Land': Für den Mix begab Fredda sich in die Waterworks-Studios nach Tuscon/Arizona. Die kongeniale Zusammenarbeit mit dem Produzenten Jim Waters (u.a. Calexico) verleiht dem Sound des Albums die Weite amerikanischer Landschaften, die sich perfekt mit Freddas Songwriting ergänzt.Zugleich spielen aktuelle Themen wie Entwurzelung, Heimatlosigkeit und Nomadentum eine Rolle in den Songtexten. Aber Freddas Reflex ist nicht die Flucht, sondern die Schaffung eines eigenen imaginierten musikalischen Territoriums. Dieses 'Land' ist Freddas fünftes Album und es markiert einen weiteren Meilenstein in der bemerkenswerten musikalischen Entwicklung der Künstlerin. Freddas Songwriting hat inzwischen eine Reife und eine Selbstverständlichkeit erreicht, die jedes ihrer Chansons wie einen Klassiker erscheinen lässt: alles hat hier seinen Platz und ist perfekt ausbalanciert. Aber die vermeintliche Leichtigkeit, mit der die Songs in der Schwebe gehalten sind, ist das Ergebnis akribischer Arbeit und eines beharrlichen Perfektionismus seitens der Künstlerin. So hat sie das eigentlich schon fertige Album eine Weile beiseite gelegt und noch einmal gänzlich neu aufgenommen - weil sie plötzlich eine ganz klare Vision vom Charakter der Songs und vom Klang des Albums hatte. Ihr Partner bei Aufnahmen und Arrangements war dabei zum wiederholten Male Pascal Parisot.'Ich habe mich dieses Mal bei Produktion und Arrangements mehr eingebracht. Man muss sich weiterentwickeln und nicht befangen sein. Ich bin gereift und heute weiss ich ganz genau, wie ich gehört werden möchte. Ich wollte mich mehr von der spielerischen Seite Pascals entfernen, allerdings ohne den Sound schwerer oder trauriger wirken zu lassen. Es sind die gleichen Instrumente, die wir benutzt haben, aber diesmal auf andere Art. Ich glaube, heute haben wir einen Punkt erreicht, an dem wir beide zusammen produzieren können. Wir hatten den Wunsch, ein Album mit einer grösseren Tiefe aufzunehmen, das mehr mit unserem Leben zu tun hat.'Nach den Aufnahmen - mit dem Gitarristen Stéphane Louvain (French Cowboy) sowie ihrer Live-Rhythmus-Gruppe Nicolas Desse (Bass) und Alexandre Viudes (Schlagzeug) - fehlte noch ein entschiedenes Puzzleteil auf dem Weg zum 'Land': für den Mix begab Fredda sich in die Waterworks-Studios nach Tuscon/Arizona. Die kongeniale Zusammenarbeit mit dem Produzenten Jim Waters (u.a. Calexico) verleiht dem Sound des Albums die Weite amerikanischer Landschaften, die sich perfekt mit Freddas Songwriting ergänzt.'Der Mix in einem Studio war aber dann trotzdem nötig um den Klang herauszuarbeiten. Dass die Wahl auf Tucson und Jim Waters fiel, hat mit meinem neuen Gitarristen Stéphane Louvain zu tun und auch mit Sammy Decoster, der hier auch schon aufgenommen hat. Die Ästhetik der Alben, die Jim Waters produziert hat (neben Calexico auch Andrew Collberg, Brian Lopez, und viele Künstler auf der Compilation 'Tucson Songs'), gefällt mir wegen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2020
Zum Angebot